[Frankreich/Italien] Solidarität mit den Briancon7

Wir dokumentieren einen Aufruf von Unterstützer*innen:

KUNDGEBUNG zur Urteilsverkündung am 13.12.
12.12.2018 // 18.00 Uhr // PARISER PLATZ in BERLIN

SOLIDARITÄT KENNT KEINE GRENZEN !

Am 21.4.18 zogen Faschist_innen der Generation Identitiare einen Zaun an
der Französischen Grenze zu Italien und bezogen dort “Stellung” mit ca.
100 Personen, Autos und Helikoptern. Sie patrouillierten an der Grenze
und jagten Migrant_innen in die Arme der Polizei. Polizei und Justiz
ließen sie drin gewähren.
Am 22.4.18 gab es eine Antirassistische Demonstration als Reaktion auf
diese Provokation.
Etwa 400 Teilnehmer_innen, unter ihnen einige Migrat_innen, liefen vom
Grenzpass in Italien nach Frankreich. Es kam zu Verhaftungen und 3
Personen wurden für mehr als 3 Wochen in Untersuchungshaft gesteckt.
Eine weitere Personen wurde wärend einer Kontrolle durch die Polizei
verprügelt.
Nun sind 7 Personen von der französischen Justiz der “bandenmäßigen
Beihilfe zur Einwanderung von Ausländern mit irregulärem Status auf
französischem Boden” angeklagt. Die Staatsanwaltschaft fordert Strafen
zwischen sechs Monaten auf Bewährung und einem Jahr Knast.

Offensichtlich will die französische Justiz ein Exempel statuieren und
praktische Solidarität mit Migrant_innen kriminalisieren.

In Zeiten in der Rassist_innen und ihre Provokationen immer mehr zu
unserem Alltag gehören ist es an uns eine solidarische Haltung zu
zeigen, auf dem Mittelmeer in den Alpen oder in Berlin!

12.12. 18 H PARISER PLATZ
SOLIDARITÄT KENNT KEINE GRENZEN !

##############################################################

Bericht über den letzten Prozesstag:

Hier ein knapper Bericht über den Prozesstag in Gap (Aufruf s.u.). Das
Urteil wird am 13.12. erwartet.

Vorgestern waren wir einige am Prozess gegen die 7 von Briançon. Dank
Presseausweis konnten wir in den Gerichtssaal, der auf 60 Plätze
bemessen war. Es war ein Marathon-Tag: der Prozess begann um 8.30h am
Morgen und endete um 01.30h in der Nacht. Wir blieben bis 22 h.

Draussen vor dem Gericht war festliche Demo-Stimmung mit zeitweise 1’000
Menschen. Leute aus mehreren franz. Kooperativen waren vertreten,
darunter Isabelle, die für “Passeurs d’infos” die Stimmung aufgefangen
hat, heute Sa, 18h auf Radio Zinzine Sendung zum Prozess auf Internet:
*www.ecouterradioenligne.com/zinzine-gap*

Der Staatsanwalt liess schlussendlich die Anklage von wegen “Beihilfe
zum illegalen Grenzübertritt als organisierte Bande” fallen, übrig
bleibt lediglich “Beihilfe zum illegalen Grenzübertritt”, was das
mögliche Strafmass mildert. Er erlangt jetzt für zwei Aktivisten aus
Briançon 12 Monate Gefängnis, 8 davon auf Bewährung, 4 in Haft. Für 5
Angeklagte (darunter die ersten sogenannten 3 von Briançon: 2 Schweizer
und 1 Italienerin) forderte er 6 Monate auf Bewährung. Das Urteil wird
am 13. Dezember verkündigt.

Leave a Reply